Hallo Gedanken-Welt!

Das ist der Standardsatz, mit dem man in der Programmierung bei Erlernen einer neuen Programmiersprache die erste Ausgabe vornimmt.

„Hallo (Gedanken-)Welt!“

Ein schönes Gefühl, wenn es klappt. Das „erste“ Interagieren. Die gedachte – geschriebene – kompilierte und ausgeführte Software zeigt ein Ergebnis.

Etwas Gedachtes in eine Ausgabe auf dem Bildschirm umwandeln. Genau das versuche ich jetzt auch gerade mit diesem Beitrag.

Ich denke. Viel, gerne, häufig, schon länger… doch bisher blieb es meist bei Gedanken. Nun sollen auch Taten folgen!

Die Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren zeigen: Mein Mitdenken kann ich nicht abstellen; es findet auf jeden Fall statt. Warum nicht also nutzen?
Nicht immer ist Mitdenken willkommen. Aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass es Menschen gibt, die Mitdenken schätzen und – wie ich – gerne denken, Gedanken durchspielen und sich daran erfreuen, wie kreativ und voranbringend gemeinsames „Gedanken spinnen“ ist.

Lassen Sie uns gemeinsam weiter denken!

Ein Gedanke zu „Hallo Gedanken-Welt!“

  1. Überrascht über das Ergebnis unserer ursprünglichen Ausgangssituation und die Freude und Spaß an der Entwicklung dieses Prozesses durch die unterschiedlichen Betrachtungsweise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.